Harry Potter Wiki
Advertisement

Der Zauberer Bob Ogden befehligte in den späten 1920er Jahren die magischen Strafverfolger des Zaubereiministeriums. Der untersetzte Mann mit seiner dicken Brille, wohl ein Verwandter von Tiberius Ogden, wirkte eher belustigend, zumal wenn er dilettantisch versuchte, sich wie ein Muggel zu kleiden. Anders als der Eindruck vermuten ließ, trat Bob Ogden aber sehr entschieden und beherzt auf und seine magischen wie nicht-magischen Reaktionen waren gekonnt und sicher.

Einer seiner früheren dienstlichen Aufträge führte Bob Ogden zum Wohnsitz der Familie Gaunt, einer unbewohnbar wirkenden baufälligen Hütte an der Straße nach Little Hangleton. Er sollte dort eigentlich den Sohn des Hauses, den noch minderjährigen Jugendlichen Morfin Gaunt zu einer Anhörung in das Ministerium vorladen, weil Morfin zum wiederholten Mal gegen das Verbot der Zauberei Minderjähriger verstoßen hatte. Es kam dabei zu gewalttätigen Auseinandersetzungen, bei denen Morfin und sein Vater Vorlost Gaunt mehrere der herbeigeholten magischen Strafverfolger verletzten. Bob Ogden ließ Vater und Sohn daraufhin festnehmen.
Inzwischen ist Bob Ogden verstorben. Zuvor konnte Albus Dumbledore eine magische Kopie dieser Erinnerung von ihm bekommen.

Link zum Artikel

Advertisement