FANDOM


Der verstorbene Bilius war ein Onkel der Weasley-Geschwister. Ob er einer der zwei Brüder von Arthur Weasley war oder aus Mollys Verwandtschaft stammte, geht aus den Büchern nicht hervor. Ron ist mit Zweitnamen nach diesem Onkel benannt.

Ereignisse in den Büchern

  • Im Buch Harry Potter und der Gefangene von Askaban erzählt Ron, dass sein Onkel Bilius wenige Stunden nachdem er einen Grimm, eines der gefürchtetsten Todesomen der Magischen Welt, gesehen hatte, tatsächlich starb. Für Ron selbst ist dies ein Beleg, dass der Grimm wirklich eine schlimme Vorbedeutung hat. Hermine sieht sich dagegen höchstens darin bestärkt, dass Zauberer durch den Anblick eines Grimm-gleichen Hundes so verängstigt werden, dass sie wirklich sterben (HP III/6).
    Woran Onkel Bilius gestorben ist, wird weder an dieser noch an anderen Stellen der Harry Potter Bücher ausgeführt.
  • Wie die Weasley-Zwillinge bei der Hochzeit von Bill und Fleur berichten, soll der unverheiratete Onkel Bilius bekannt für seine höchst unterhaltsamen Party Auftritte gewesen sein, bei denen er nach dem Genuss einer Flasche Feuerwhisky mitten auf der Tanzfläche seine Gewänder hob und aus seinem ... (Hermine verhindert anstandshalber das anstößige Wort) Blumensträuße heraufbeschwor (HP VII/8).