FANDOM


Disambig Transparent Diese Informationen stammen aus Pottermore.


Die nordamerikanischen und kanadischen Big Foots, in Kanada heißen sie Sasquatch, verfügen über überdimensionalen Füße, eine starke Fellbehaarung und haben einen aufrechten Gang. Sie leben in den Gebirgen der USA und Kanadas, insbesondere in den Rocky Mountains und den Appalachen.
Im ausgehenden 19. Jahrhundert sind zahlreichen Sasquatchs Schikanen ausgesetzten, die ihnen zugefügt werden, weil sie angeblich "aus der Reihe tanzen". Veranlasst werden die Grausamkeiten von der Vorsitzende Irene Kneedander vom Ausschuss für den Schutz magischer Arten (Humanoide), die eigentlich für das Wohl der magischen Wesen verantwortlich ist. Diese Misshandlungen veranlassen die Big Foots 1892, bekannt als Große Sasquatch-Rebellion, marodierend nach Washington vor das Hauptquartier des MAUSA zu ziehen.
Den Kongress-Mitarbeiter obliegt nun die Aufgabe umfangreiche Gedächniszauber durchführen und das MACUSA-Gebäude wieder instant zusetzen.
Da die Geheimhaltung der Magie nicht mehr gewährleistet ist, sieht sich der "Magische Kongress" erneut gezwungen umzuziehen, diesmal nach New York.

Link zum Artikel

Nachzulesen sind die Ereignisse in Ortiz O'Flahertys Buch Big Foots letztes Gefecht.

Weblink

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.