Der Beinklammer-Fluch (im Original: Leg-Locker Curse) lässt die Beine seines vom Zauberspruch Locomotor Mortis getroffenen Opfers zusammen schnappen. Mit aneinander klebenden Beinen kann es sich dann nur noch hüpfend auf den Beinen fortbewegen oder sich mit den Armen vorwärts ziehen.

  • Draco Malfoy verwendet den Fluch bereits in der ersten Klasse, um seinen Mitschüler Neville Longbottom zu ärgern. Weil Neville den Gegenfluch selbst nicht beherrscht, muss er bis zum Gryffindorturm hüpfen oder kriechen. Erst dort kann Hermine seine Beine mit dem Gegenfluch wieder in ihren Normalzustand zurückversetzen. Wie dieser Gegenzauber lautet, erfahren wir nicht (HP I/13).
  • Harry versucht den Beinklammerfluch während seines Kampfes, im Klo der Maulenden Myrte gegen Draco Malfoy einzusetzen (HP VI/24).


*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.