FANDOM


Wie in den Harry Potter Büchern gezeigt wird, gibt es neben den eleganten magischen Veränderungen des Aussehens durch die Einnahme von Vielsaft-Trank auch die Möglichkeit, einzelne Aussehensverändernde Zauber vorzunehmen, um sich selbst oder eine andere Person zu verkleiden, zu maskieren und unkenntlich zu machen. Dabei müssen Nase, Haare, Bart Gesichtsform oder Körpergröße und -umfang usw. durch geeignete Zauber in gewünschter Weise verändert werden.
Das einzige genannte Beispiel für eine derartige magische Maskerade ist Rons allmählich vollzogene Verwandlung in den angeblichen transylvanischen Gast Dragomir Despard, die Hermine vornimmt (HP VII/26).
Es wird zwar nicht beschrieben, welche magischen Anwendungen Hermine dabei ungesagt einsetzt, aber es kann vermutet werden, dass einige davon zu den schwierigen menschlichen Verwandlungszaubern gehören, die im Verwandlungsunterricht der sechsten Klasse durchgenommen wurden. Über dieses Thema wird berichtet, dass Harry und seine Mitschüler vor dem Spiegel üben sollen, die eigenen Augenbrauen umzufärben und dass sich Ron dabei versehentlich einen imposanten Schnurrbart anhext (HP VI/15).
Die einfachste, aber für die meisten magischen Menschen unmögliche Art, sein Aussehen zu verändern, ist eine Metamorphmagusverwandlung, die eine willentliche Aussehensveränderung durch kurze Konzentration herbeiführen kann.

Einige weitere möglicherweise anwendbare aussehensverändernde Zauber werden in anderen Zusammenhängen genannt:

  • Der Brandzauber lässt das Gesicht zur Unkenntlichkeit anschwellen.
  • Densaugeo wie auch der gegenläufige Schrumpfzauber für die Zähne verändert die Größe und Länge der Zähne.
  • Vergrößerungszauber oder verkleinernde Zauber können bestimmte Körperteile und Proportionen verändern
  • Wachstumszauber können bestimmte Körperteile oder auch Haare, Augenbrauen etc. anwachsen lassen. (Eine Möglichkeit, magische Wucherungen auf ein bestimmtes Maß zu beschränken wird zwar nicht erwähnt, ist aber sicher möglich).

Außerdem könnte die zu maskierende Person durch einen Alterungstrank oder durch dessen Gegenteil vorübergehend älter oder jünger gemacht werden.

Bei den gestaltsverändernden Verwandlungszaubern, bei denen eine Person ganz oder teilweise eine Tiergestalt annimmt, muss berücksichtigt werden, dass hierbei das Bewusstsein und der geistige Zustand mitverändert werden könnten. Auch bei dem erwähnten Schülerstreich von James Potter und Sirius Black, bei dem sie den Kopf eines Mitschülers auf die doppelte Größe anschwellen ließen, wurde möglicherweise nicht nur das Aussehen ihres Opfers verändert.

Anmerkung

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.