FANDOM


Die Arbeitsgruppe für Experimentelles Zaubern gehört zum Zaubereiministerium. Welcher Abteilung sie zugeordnet ist, wird nicht erwähnt. Möglicherweise ist sie Teil der Abteilung für Magische Strafverfolgung und arbeitet auch gegen unverantwortliche magische Experimente (vergleichbar mit der Ahndung der zaubereigesetzlich verbotenen Neuzüchtung magischer Geschöpfe).

Allerdings dürfte der Schwerpunkt der Arbeitsgruppe sein, Zauber weiterzuentwickeln und neu zu erfinden. Die Grenzen zwischen verantwortlichen und unverantwortlichen magischen Experimenten ist dabei schwer zu ziehen: Infolge eines Arbeitsunfalls hat Wilbert Gimpel, ein Mitarbeiter der Arbeitsgruppe, Hörner bekommen, die bis jetzt nicht mit einem geeigneten Gegenzauber wieder entfernt werden konnten.

Eine Mitarbeiterin im Vorzimmer Dolores Umbridges, die die Überreste des von dem mittels Vielsaft-Trank und Tarnumhang getarnten Harry Potter eingesetzten Bluffknallers findet, nimmt an, dieser sei der Arbeitsgruppe für Experimentelles Zaubern entwischt.