FANDOM


Mit einem Anti-Schummel-Zauber (im Original: Anti-Cheating Spell) werden bei Prüfungen in Hogwarts die ausgegebenen Schreibfedern oder die bei den ZAGs verwendeten Pergamente belegt, um Betrugsversuche der Prüflinge zu unterbinden. Wie diese Schutzzauber genau funktionieren, ist nicht bekannt.

Anwendungen in den Büchern

  • Dieser Zauber wird vor den Prüfungen 1992 auf die von der Hogwarts-Schule ausgegebenen Schreibfedern gelegt (HP I/16).
  • Die Prüfungspapiere bei den ZAG- Prüfungen Frühsommer 1996 wurden so magisch abgesichert (HP V/31).