Die Hexe Agnes liegt auf der Janus Thickey-Station des St.-Mungo-Hospitals, der "Langzeitstation für Fluchschäden". Ihr Gesicht ist mit Fell bedeckt und sie drückt sich statt durch Sprache mit Gebell und Knurrlauten aus.

Welcher Zauber dies verursacht hat, ist nicht bekannt.

Ein ähnliches Resultat bringt ein Vielsaft-Trank, dem statt eines menschlichen Teils ein Tierhaar oder ein anderes tierisches Substrat beigegeben wird.

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.