Am Ende des Schuljahrs ehe die Schüler zur zweimonatigen Sommerferienpause nach Hause reisen, findet in Hogwarts ein festliches Abendessen statt. Die Große Halle wird für dieses Schuljahrs-Abschlußfest (im Original: leaving Feast oder End-of-Term Feast) in den Farben und mit den Emblemen des Hauses geschmückt, das im zurückliegenden Schuljahr den Hauspokal gewonnen hat. Die Verleihung des Pokals übernimmt der amtierende Schulleiter selbst und verbindet sie mit einer Würdigung der Ereignisse dieses Schuljahrs:

  • Am Ende von Harrys erstem Schuljahr ging Dumbledore auf den mutigen Einsatz von Ron, Hermine, Harry und Neville ein. Dabei vergab er ihnen noch soviele zusätzliche Hauspunkte, dass das Haus Gryffindor statt des Hauses Slytherin zum Pokalsieger wurde und wechselte mit einem Zauberstabwink die vorherige grün-silberne Dekoration in eine rot-goldene um.
  • Das Abschlussfest am Ende von Harrys zweitem Schuljahr fiel möglicherweise mit der Pyjama-Party zusammen, die Dumbledore bei Harrys, Rons und Ginnys Rückkehr aus der Kammer des Schreckens und der Wiederbelebung der Erstarrten ausrief.
  • Am Ende seines vierten Schuljahrs wurde Harry extra zur Teilnahme am Abschlußfest aus dem Krankenflügel entlassen. Wegen Cedrics Ermordung war die Halle mit schwarzen Tüchern geschmückt und Dumbledores Rede drehte sich um seinen Tod und um Voldemorts Wiederkehr.
  • Am Abschlussfest seines fünften Schuljahrs wollte Harry nicht teilnehmen, weil er gerade Sirius Tod erlebt hatte und ihm absolut nicht zum Feiern zumute war.
  • Nach Harrys sechstem vorzeitig abgebrochenen Schuljahr fiel die Feier wegen Dumbledores Tod und Bestattung aus.
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.