Theaterstück 4. Akt

Godric's Hollow, Kirche, Altarraum 1981

Harry und Ginny führen, während sie auf Delphini warten, ein ernstes Gespräch, Albus schläft. Ginny erzählt, dass sie sich nach der Verhexung durch Voldemorts Tagebuch, als Aussätzige gefühlt habe, und dass nur Harry zu ihr gehalten habe (HP II/17).
Diese Liebe nur für sie, die sie damals gespürt hat, solle Harry seinem Sohn zukommen lassen.
Harry und Ginny wundern sich, dass Delphini so lange auf sich warten lässt. Daraus schließt Ginny, dass Delphini nicht den kleinen Harry Potter töten will, sondern auf ihren Vater wartet, um ihn vom Mord an Harrys Eltern und dem Mordversuch an Harry, abzuhalten.


Harry Potter und das verwunschene Kind
Godric's Hollow,
ein Schuppen, 1981

8. Szene
Godric's Hollow, Kirche,
Altarraum 1981

9. Szene
Godric's Hollow,
Kirche, 1981

10. Szene
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.