Theaterstück 4. Akt

Hogwarts Klassenzimmer

Scorpius und Albus sind wieder in Hogwarts. Scorpius hat versucht, sich mit Rose Granger-Weasley zu verabreden, und einen Korb bekommen. Trotzdem hegt er Hoffnung, er und Rose könnten vielleicht irgendwann wirklich zusammenkommen, und ein Paar werden. Albus meint zwar, sein Freund wäre ein unverbesserlicher Träumer, aber Scorpius behauptet, allein die Tatsache, dass sie ihn nicht mehr hassen würde, sondern eher Mitleid mit ihm hätte, gäbe ihm schon Hoffnung.

Kurz darauf begegnen beide Rose, die Scorpius mit einem spöttischen "Skorpion-König" begrüßt, und meint, es läge an ihm, ob es zwischen ihnen "komisch wäre".
Anschließend fragt Scorpius Albus, ob dieser mit ihm zu einem Quidditch-Spiel Slytherin vs. Hufflepuff gehen wollte. Albus' Feststellung, sie würden Quidditch hassen, wird von Scorpius verneint. Dies galt nur für die Vergangenheit. Er äußert, er habe sogar trainiert, in der Hoffnung, irgendwann in die Hausmannschaft zu kommen. Albus erklärt, er könne nicht, da sein Vater ihn gebeten habe, mit ihm einen Spaziergang zu machen. So eine Vater-Sohn-Geschichte und er habe zugestimmt. Überraschend umarmt Scorpius Albus, ehe sie sich trennen.

Am Rand erwähnt: Polly Chapman; eine neue Lehrerin für Zaubertränke;

Harry Potter und das verwunschene Kind
Godric's Hollow, im Haus
von James und Lily Potter,
1981

13. Szene
Hogwarts Klassenzimmer
14. Szene
Ein wunderschöner Hügel
15. Szene
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.