FANDOM


Band 7/Kapitelübersichten

3. Kapitel: Die Dursleys reisen ab (im Original: The Dursleys Departing)

Harry wird durch die Rufe seines Onkels aus seinen Gedanken über Dumbledore gerissen. Im Wohnzimmer findet er seine Tante, seinen Onkel und seinen Cousin bereits in Reisekleidung vor. Allerdings teilt ihm sein Onkel mal wieder mit, dass er sich nach reiflicher Überlegung nun doch entschlossen habe, nicht zu fliehen, sondern mit seiner Familie hier zu bleiben. In dem folgenden Gespräch zwischen Harry und seinem Onkel wird klar, dass

  • der Orden des Phönix davon ausgeht, dass nicht nur Harry selbst, sondern auch die Familie Dursley gefährdet ist, wenn an seinem 17. Geburtstag die Schutzzauber unwirksam werden. Beispielsweise könnte Voldemort sie als Geiseln benutzen, wenn Harry ihm entkommt.
  • Mr Weasley und Kingsley Shacklebolt im Ligusterweg waren, um den Dursleys zu erklären, dass sie vorerst an einen sicheren Ort gebracht werden müssten.
  • Onkel Vernon sich seitdem ständig umentscheidet, weil es ihm überhaupt nicht gefällt, dass er sein Grundstück und Haus für kurze Zeit gänzlich unbewacht Harry überlassen soll.

Überraschend entscheidet Dudley, ob die Flucht wie geplant durchgeführt wird oder nicht: Er stellt fest, dass er selbst auf jeden Fall fliehen werde. Dudleys Entschluss stellt sicher, dass auch seine Eltern mitkommen werden.

Kaum ist Harry wieder in seinem Zimmer, läutet auch schon die Türklingel und Hestia Jones und Dädalus Diggel kommen, um die Dursleys in Sicherheit zu bringen. Wie Diggel erläutert, sollen gemäß des Plans die Dursleys mit den beiden Ordensmitgliedern wegfahren und von einem anderen Ort aus magisch weitertransportiert und in Sicherheit gebracht werden, während gleichzeitig Harry das Haus am Ligusterweg endgültig verlässt und der Schutzzauber gelöst wird.

Beim Abschied sorgt Dudley für eine weitere Überraschung: Er ist besorgt, was mit Harry passiert. Dudley kann zwar nicht in Worte fassen, was er ausdrücken will, bringt aber zur Rührung seiner Mutter einen Händedruck und so etwas wie ein Dankeschön dafür hin, dass Harry ihn vor den Dementoren gerettet hat. Tante Petunia zögert zwar noch einen Moment, ehe sie Harry allein im Haus zurücklässt, überwindet sich dann aber doch nicht zu einem letzten freundlichen Wort. Gemeinsam mit Hestia und Dädalus fahren die Dursleys im Auto davon.


Harry Potter und die Heiligtümer des Todes
In memoriam
2. Kapitel
Die Dursleys reisen ab
3. Kapitel
Die sieben Potters
4. Kapitel
Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.