FANDOM


Band 7/Kapitelübersichten

26. Kapitel: Gringotts (im Original: Gringotts)

Dem detailliert ausgearbeiteten Plan folgend brechen die drei mit dem Kobold Griphook frühmorgens zu ihrem Einbruch bei Gringotts auf. Zur Tarnung hat sich Hermine mit Vielsaft-Trank in Bellatrix Lestrange verwandelt. Ron begleitet sie magisch unkenntlich gemacht als Dragomir Despard, ein angeblich transylvanischer Zauberer, der kaum englisch spricht. Harry verbirgt sich mit dem Kobold zusammen unter dem Tarnumhang.

In der Winkelgasse begegnet ihnen Travers, ein Todesser. Im Gespräch mit ihm merken sie, dass Bellatrix sich seit dem Geschehen in Herrenhaus der Malfoys eigentlich nicht öffentlich blicken lassen dürfte und bekanntermaßen keinen Zauberstab mehr hat. Hermines Auftreten in Bellatrix' Gestalt und mit ihrem Zauberstab ist also höchst verräterisch.

Vor der Bank steht jetzt nicht mehr ein Kobold, sondern zwei wachende Zauberer, die alle Besucher mit Seriositätssonden nach magischen Tarnungen absuchen, und die die Gruppe nur dank Harrys rechtzeitigem Verwirrungszauber unbeanstandet passieren lassen. Um über den Bankschalter zum Tunnelsystem mit den Verliesen vorgelassen zu werden, muss Harry Bogrod, den zuständigen Kobold und ihren anhänglichen Begleiter Travers mit einem Imperius-Fluch belegen.

Kurz vor ihrem Ziel auf der untersten und entlegensten Tunnelebene fahren sie durch einen magischen Wasserfall, der ihre magischen Tarnungen wegspült und die bisherigen Imperiusflüche aufhebt.

Dank seiner rasch erneuerten Imperiushörigkeit geleitet der Kobold Bodrod sie an dem bewachenden Drachen vorbei in Bellatrix Verlies. Dort finden sie nach einer Weile auch, was sie suchen, nämlich Hufflepuffs Trinkpokal. Die Schutzzauber, mit denen die Schätze gesichert sind, bringen die Schätze bei jeder Berührung zum Glühen und lassen sie sich vervielfältigen. Deshalb muss Harry Gryffindors Schwert nehmen, um den Pokal an einem seiner Henkel von der Decke zu angeln. In diesem Moment werden die Eindringlinge von einer Horde aufgebrachter Kobolde eingeholt. Griphook, der dem Handel mit Harry wohl nie getraut hat, schnappt sich das Schwert, das Harry aus der Hand fällt, und verschwindet. Harry kann den Horkrux trotz Verbrennungen sicher in seiner Tasche verstauen. Die Drei kämpfen sich mit Schockzaubern durch ihre Verfolger. Sie entkommen ihnen sehr spektakulär: Harry befreit den Drachen von seinen Ketten, die drei klettern auf seinen Rücken und fliegen mit ihm nach oben, wobei sie den Tunnel noch magisch erweitern müssen, und gelangen schließlich nach draußen.

am Rand erwähnt: Marius, Klirrer

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes
Shell Cottage
25. Kapitel
Gringotts
26. Kapitel
Das letzte Versteck
27. Kapitel
Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.