Theaterstück/ 1. Akt

Der Hogwarts-Express (im Original: The Hogwarts Express)

Rose versucht auf der Fahrt nach Hogwarts Kontakt zu Albus zu knüpfen. Sie berichtet ihm, dass eine große Razzia stattgefunden hat und sein Vater einen illegalen Zeitumkehrer beschlagnahmen konnte. Jetzt wird Albus der Grund des Besuches von Amos Diggory zu Hause bei den Potters klar und auch, dass Harry gelogen hat. Albus durchschaut Roses Manöver und sagt ihr auf den Kopf zu, dass hinter dem Annäherungsversuch sein Vater und ihre Mutter stecken würden. Kleinlaut gibt Rose das zu. Albus findet seine Cousine im Schlepptau, seinen Freund in dem Zugabteil, in dem sie sich immer treffen. Scorpius ist sehr erfreut Rose zu sehen und enttäuscht, als Rose sich schnell zurückzieht.
Albus will mit Scorpius sofort den Zug verlassen. Aber der Hogwarts-Express hat sich schon in Bewegung gesetzt. Albus fragt Scorpius, was er vom Trimagischen Turnier weiß. Diese Fragen kann der junge Malfoy kompetent beantworten. Er berichtet, dass Cedric Diggory während der letzten Aufgabe des Turniers im Juni 1995 getötet wurde. Albus schlägt Scorpius vor, dass sie Cedric mittels des Zeitumkehrers der kürzlich gefunden wurde, retten sollten. Er, Albus, wolle einen großen Fehler seines Vaters korrigieren und dem verzweifelten Vater Amos Diggory seinen Sohn zurückbringen. Anfänglich zögert Scorpius noch, doch dann folgt er Albus nach oben auf das Zugdach.

Harry Potter und das verwunschene Kind
Harry und Ginny Potters Haus,
Schlafzimmer

9. Szene
Der Hogwarts-Express
10. Szene
Der Hogwarts-Express,
Zugdach

11. Szene
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.